Do 19.10.2017 | 19:30 bestuhlt | VVK 7,00 / 5,50 | AK 8,00 / 6,50

Literaturtage BW - Lesung: Heinrich Steinfest

begleitet vom Klang- und Medienkünstler Antonio Bras

Lesung aus dem„Leben und Sterben der Flugzeuge“ und aus der „Gebrauchsanweisung für Österreich“, die im Mai 2017 in einer überarbeiteten Neuauflage erscheint.
Heinrich Steinfest wurde 1961 geboren. Albury, Wien, Stuttgart – das sind die Lebensstationen des erklärten Nesthockers und preisgekrönten Autors, welcher den einarmigen Detektiv Cheng erfand. Er wurde mehrfach mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet, erhielt 2009 den Stuttgarter Krimipreis und den Heimito-von-Doderer-Preis. Bereits zweimal wurde Heinrich Steinfest für den Deutschen Buchpreis nominiert: 2006 mit »Ein dickes Fell«; 2014 stand er mit »Der Allesforscher« auf der Shortlist. 2016 erhielt er den Bayerischen Buchpreis für »Das Leben und Sterben der Flugzeuge«.
"Das Prinzip meiner Figuren ist die Krise. Erst die Krise macht die Figuren wirklich lebendig. Ich spekuliere, welchen Weg die Figuren einschlagen könnten, wo Rettung und wo Verderben droht. Und wo Menschwerdung." Heinrich Steinfest

Die Lesung wird begleitet vom Klang- und Medienkünstler Antonio Bras, der das Vorgetragene einhüllt in einen Raumklang und so die Stimmung des Erzählten unterstreicht. Die Worte werden immer wieder getragen von einem Klangteppich, welcher auf akustische Weise Stimmungsbilder malt, die uns tief eintauchen lassen in die phantastische Welt des Heinrich Steinfest. Ein ungewöhnliches und einzigartiges Experiment!

im Rahmen der 34. Baden-Württembergischen Literaturtage 2017 Böblingen-Sindelfingen.
Gesamtprogramm unter www.schreibarbeit2017.de

Hinweise zu Abendkasse, Vorverkauf oder Preisermäßigungen finden Sie auf unserer Ticket-Seite

Newsletter

Unser Programm gibt es auch monatlich als Newsletter per E-Mail. Einfach hier eintragen!