Prächtig funktionierende Party

SZ / BZ

Erschienen am Samstag, 2. März 2013

Anlass: Dr. Mablues

Prächtig funktionierende Party
02.03.2013 - Von unserem Mitarbeiter Matthias Staber

Die neunköpfige Formation Dr. Mablues & The Detail Horns rund um den kultigen Sänger mit der Reibeisenstimme, Gaz, ist bei der IG Kultur kein unbeschriebenes Blatt: 1989 waren die Blues-Rocker zum ersten Mal im Sindelfinger Pavillon zu Gast. Seither traten sie rund ein Dutzend Mal bei der IG Kultur auf, schätzt deren Vorsitzender Jörg Hamm. Und zwar bis heute in Originalbesetzung.

Der Verdacht, dass sich Dr. Mablues im Laufe der Jahre eine solide Fanbasis erspielt hat, bestätigt sich beim jüngsten Auftritt im Pavillon: Mit über 200 Zuschauern platzt der Saal aus allen Nähten. Die Stimmung ist prächtig: Schon nach den ersten druckvollen Bläsersätzen und packenden Rhythmus-Sektionen bricht das Tanzfieber im Kulturpavillon aus – vor und auf der Bühne. Dazu noch ein wenig humorvolle Interaktion mit dem Publikum, und fertig ist eine prächtig funktionierende Party-Atmosphäre.

Eine Frischzellenkur für die IG Kultur stellt diese Bluesrock-Party freilich nicht dar: Der Großteil des Publikums bewegt sich im gepflegten Ü40-Bereich oder dürfte gar schon über 50 Lenze aufs Parkett tanzen. Dies dürfte sich auch im weiteren Verlauf dieser Veranstaltungsstaffel nicht ändern: Mit The Blues Revolution, Marenka, Dust & Diesel Bluesband samt Blueskraft, Biko & The Damaged Labour Horns oder The Cube und Cucumber stehen alle Zeichen auf Bluesrock, Classic Rock, jazzigem Rock oder souligem Rock. Dazwischen gibt es mit Agua Loca ein wenig lateinamerikanische Rhythmen und mit Re-Bob und dem Gee Hye Lee Trio ein bisschen Jazz. Einzig die A-Cappella-Formation Six Pack könnte ein jüngeres Publikum ziehen.

Insgesamt zielt die mit dem Konzert von Dr. Mablues gestartete Veranstaltungsstaffel der IG Kultur eindeutig auf ein älteres Publikum. Dies könnte sich ab Herbst ändern, wie aus dem Kreis der IG Kultur verlautbart wird. Schlecht wäre dies nicht: Zwar ist an einem Konzept, das Rockfans jenseits der 30 bedient, nichts auszusetzen, wenn es so ausgezeichnet funktioniert wie die stimmungsvolle Party mit Dr. Mablues. Doch auf Dauer droht einer Location wie dem Sindelfinger Kulturpavillon Überalterung, wenn es sich nicht auch um andere Zielgruppen bemüht.

Newsletter

Unser Programm gibt es auch monatlich als Newsletter per E-Mail. Einfach hier eintragen!